Der Paritätische Kreis Paderborn

Navigation

Aktuelle Termine

Veranstaltungsprogramm Paderborn 2024

Pflege-Café - offener Treff für pflegende Angehörige

Donnerstag, 22. Februar 2024, 14.00-16.00 Uhr in Paderborn, Mittwoch, 6. März 2024, 15.00-17.00 Uhr

Das Pflege-Café bietet pflegenden Angehörigen ein Forum zum gegenseitigen Austausch. Sich einmal auszusprechen kann sehr entlastend wirken. Die Erfahrungen anderer in ähnlicher Situation sind meist sehr hilfreich. Oft gibt es praktische Tipps. Schauen Sie einfach mal vorbei!

Wo:  Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe, Bleichstr. 39 a, 33102 Paderborn,

Anmeldungen: Tel. 05251 39 02 201 / pflegeselbsthilfe-paderborn@paritaet-nrw.org

Workshop "Resilienz durch Achtsamkeit und Mitgefühl"

Mitwoch, 17. April, 15.00 - 17.00 Uhr   I Referentin: Elisabeth Lübbers (Heilpraktikerin) 

Achtsamkeit und Selbstmitgefühl befähigen uns dazu, uns selbst besser kennen und annehmen zu lernen. Sie ermöglichen einen heilsameren Umgang mit schwierigen Lebenssituationen, Gedanken und Gefühlen, machen uns also resilienter. Pflegende Angehörige, die sich manchmal wie im „Hamsterrad“ fühlen und automatisiert reagieren, erhalten in diesem Workshop Impulse, die zu einer bewussten, eigenverantwortlichen Handlung befähigen.

Die Teilnehmenden bekommen einen Einblick in die Mechanismen des Geistes und anhand von Übungen zum Thema können sie erste Erfahrungen damit machen, gut für sich zu sorgen. Die Referentin gibt Hinweise für einen (Pflege-)Alltag in achtsamer und mitfühlender Haltung mit sich selbst (auch als Handout zum Mitnehmen). 

 

Workshop „Die Kunst der kleinen Pause - Impulse und Ideen für das kurze Innehalten“

Mi. 26.Juni, 15.00-18.00 Uhr  I Referentin: Shankari Susanne Hill - Musikerin, Seminarleiterin, Yogalehrerin (BYV)

Um den Herausforderungen des Pflegealltags gewachsen zu sein, ist es wichtig für die nötige Balance zwischen Anspannung und Entspannung zu sorgen. Dies reduziert Stress, gibt neue Energie und fördert das Wohlbefinden. „Doch was braucht es, damit ich immer wieder vom Tun ins Sein gelange?“

Im Seminar „Die Kunst der kleinen Pause“ gibt Susanne Hill Impulse und Ideen für das kurze Innehalten zwischendurch. Mit Elementen aus Entspannungstraining, Stressmanagement, Achtsamkeit und Humor finden die Angehörigen gemeinsam heraus, was Ihnen guttut und unterstützt. Einfache Übungen geben konkrete Impulse, dies im Alltag erfolgreich umzusetzen.

 

 

Vortrag: Pflegeeinstufung durch den Medizinischer Dienst (MD) und das „Pflegegesetz“ - ein Buch mit sieben Siegeln?

Mi. 25. September, 15.00 - 16.30 Uhr I Referentin: Frau Kröger, Pflegeberatung Kreis Paderborn

Viele Menschen, die plötzlich selbst oder bei einem Angehörigen mit Pflege- und Betreuungsbedarf konfrontiert sind, fühlen sich überfordert. Gerade das Thema Pflegeeinstufung erscheint vielen kompliziert und verunsichert. Die Referentin erläutert wichtige Punkte zum Thema, die für pflegende Angehörige relevant sind. Ein offenes Gespräch im Anschluss bietet die Möglichkeit, persönliche Fragen zu stellen oder Erfahrungen einzubringen

Heilsames Singen

Mi. 13. November 2024, 15.00-16.30 Uhr I Referentin: Helena Smolorz

Heilsames - lauschendes - Singen gehört zu den ursprünglichen Ausdrucksformen des Menschen. Es gibt keine falschen Töne, nur Variationen. Heilsames Singen lässt

Die Menschen für einen Moment aufatmen und neue Kraft schöpfen.

„Das Singen einfacher Lieder und Mantras mit positiven, ressourcenorientierten Texten, stärkt die Selbstheilungskräfte des Körpers, die Atmung vertieft sich, das Herz kommt zur Ruhe, Glückshormone werden ausgeschüttet. Die Gemeinschaft mit anderen während des Singens stärkt die soziale Einbindung in dieser Welt.“

Zudem bietet sich die Gelegenheit, andere pflegende Angehörige kennenzulernen und sich im Anschluss im Gespräch über die Pflegesituation auszutauschen.

 

 

 

Veranstaltungsprogramm 2024

Dateittyp pdf
833 KB | Dateityp: PDF